MEHR QUALITÄT
MEHR SICHERHEIT

Rufen Sie uns jetzt an: 0800 867 1234

DETEKTIV

ZEITMANAGEMENT

SECURITY

KAUFHAUSDETEKTIV

ÜBERWACHUNGSELEKTRONIK-SYSTEM

BEWACHUNG ALLER ART

IHK-GEPRÜFTE MITARBEITER

VERANSTALTUNGSSCHUTZ

OBSERVATION

KONTAKTIEREN SIE
UNS JETZT

Kategorie: Allgemein

Einbruchsversuch – Bewegungsmelder beschädigt

19.05.2014 – 32049 Herford

In der Nacht zu Samstag versuchten unbekannte Täter in ein Friseurgeschäft an der Stadtholzstraße einzubrechen. Im rückwärtigen Bereich des Gebäudes wurden ein Bewegungsmelder und ein Strahler zerstört. Anschließend wurde vergeblich versucht, eine Tür aufzuhebeln. Die Polizei bittet um Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen an die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221-8880.

 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Einbruch – Bekleidung im Wert von ca. 50 000 Euro erbeutet

08.04.2014 – 32257 Bünde

In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagmittag brachen unbekannte Täter in ein Geschäft für Outdoorbekleidung in der Wehmstraße in Bünde ein. Zunächst versuchten die Täter offensichtlich, den hinteren Eingang zu den Verkaufsräumen in dem Wohn- und Geschäftsgebäude aufzubrechen. Aufgrund zusätzlicher Sicherungsmaßnahmen durch den Eigentümer scheiterten sie daran. Anschließend wurde die vordere Eingangstür aufgebrochen, indem die Täter die Schließzylinder gewaltsam entfernten. Aus den Verkaufsräumen entwendeten die Einbrecher zahlreiche Outdoorbekleidungsstücke im Wert von ca. 50 000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen an die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221-8880.

 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

 

Einbruch in Firma – Täter versuchten Tresor zu öffnen

28.03.2014 – 32602 Vlotho

In der Nacht zu Freitag brachen unbekannte Täter in eine Firma in der Gewerbestraße ein. Sie stiegen in das Gebäude ein und hebelten eine Bürotür auf. In dem Büro versuchten sie, mit einem Schweißgerät den Tresor zu öffnen. Gegen 02.40 Uhr wurde der in dem Gebäude wohnende Hausmeister durch verdächtige Geräusche wach und entdeckte den Einbruch. Die Täter waren bereits geflüchtet. Anschließend wurde die Polizei informiert, die mit umfangreichen Spurensicherungsmaßnahmen die Ermittlungen aufnahm. Eine Fahndung nach den geflüchteten Tätern verlief erfolglos. Die Polizei bittet um Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen an die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221-8880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Trickdiebe bestehlen 83-Jährigen – keine Fremden in die Wohnung lassen!

27.03.2014 – 32049 Herford

Am Mittwoch, gegen 12.00 Uhr, wurde ein hilfsbereiter 83-jähriger Rentner in einem Mehrfamilienhaus in der Langenbergstraße Opfer eines Trickdiebstahls, weil er Fremde in seine Wohnung gelassen hatte. Zwei südosteuropäisch aussehende Frauen hatten bei dem älteren Mann geklingelt und gebeten, auf die Toilette gehen zu dürfen. Mit dieser Masche gelang es den Diebinnen, die Wohnung des Geschädigten betreten zu dürfen. Als die Täterinnen wenig später die Wohnung verließen, wurde der Mann misstrauisch und schaute nach seinen Wertsachen. Dabei stellte er fest, dass die Täterinnen mehrere Hundert Euro aus einer Geldkassette entwendet hatten. Sie sollen ca. 160 bis 165 cm groß, ca. 25-30 Jahre alt und südosteuropäischer Herkunft gewesen sein. Eine Frau soll lange schwarze Haare gehabt haben, während die andere eine Mütze getragen haben soll.

In diesem Zusammenhang appelliert die Polizei, grundsätzlich keine Fremden in die Wohnung zu lassen. Hinweise zu den Trickdiebinnen bitte an die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221-8880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Fahndung – Diebstahl mit EC-Karten Missbrauch

20.03.2014 – 32049 Herford

Die Polizei Herford fahndet nach einem EC-Karten Missbrauch jetzt in der Öffentlichkeit und fragt: „Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Person oder kann Angaben zu dieser Person machen?“. Das Bild zeigt den Tatverdächtigen im Februar, wie er kurze Zeit nach dem Diebstahl der Geldbörse aus einem Büro an der Amtshausstraße, an einem Geldautomaten in Herford Geld abhob. Hinweise zu dieser Tat nimmt die Kriminalpolizei Herford unter der Telefonnummer 05221- 8880 oder jede andere Dienststelle entgegen.

tatverdaechtiger_am_geldautomat

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Ladendiebstahl als Bandendiebstahl – Einkaufswagen voll mit geklauter Ware

07.03.2014 – 32052 Herford

Bereits am Montag, um kurz vor zwei am Nachmittag, fielen mehrere Personen in einem Verbrauchermarkt in der Elverdisser Straße dem dortigen Personal verdächtig auf. Die Männer mit kurzen Haaren verhielten sich komisch mit dem Mobiltelefonen am Ohr. Ein etwa 195cm großer Mann hat vor der Eingangstür gestanden, ebenfalls mit einem Mobiltelefon am Ohr. Die Mitarbeiter des Marktes beobachteten, wie eine weitere Person mit einem voll beladenen Einkaufswagen Richtung Eingangstür ging. Die anderen haben dann geholfen, dass der Mann dort mit dem prall gefüllten Einkaufwagen rausgehen konnte. Daraufhin hatte die Kassiererin einem Kollegen Bescheid gegeben, der umgehend hinter den Personen nach draußen gegangen ist. Auf dem Parkplatz gaben sich die Beteiligten nach einer Ansprache auf den Kaufbeleg sehr aufgeregt und ließen den Wagen stehen. Sie liefen in Richtung Elverdisser Straße. Der Wert im Einkaufswagen betrug 460.- Euro. In diesem Zusammenhang steht ein bulgarischer Golf, der kurze Zeit später vom Parkplatz fuhr. Hinweise zu dieser Tat können an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Polizei nimmt 4 Einbrecher fest

28.02.2014 – 32139 Spenge

Am Donnerstag nahm die Polizei in der Bussche-Münch-Straße gegen 01.20 Uhr vier Einbrecher fest. Sie waren mit einem silbernen Mercedes Vito unterwegs und wurden von der Polizei kontrolliert. Dabei stellten die Beamten schnell fest, dass es sich bei dem Stromverteilerkasten auf der Ladefläche des Vito um Diebesgut von der nahegelegenen Baustelle am Freibad handelte. Die vier Tatverdächtigen im Alter von 23 – 29 Jahren, drei aus Herford und der vierte aus Minden, wurden in das Polizeigewahrsam eingeliefert und von der Kriminalpolizei vernommen. Sie wurden nach der Vernehmung entlassen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Ermittlungen führten zu 7 Festnahmen

21.02.2014 – 32049 Herford

Umfangreiche Ermittlungen der Herforder Kriminalpolizei im Bereich „Drogenkriminalität“ führten am vergangenen Donnerstag zur Festnahme von sieben Tatverdächtigen im Alter von 22 – 26 Jahren. Die Tatverdächtigen, allesamt Herforder, stehen im Verdacht, im größeren Stil mit Drogen gehandelt zu haben.. Zwei Tatverdächtige gingen in Untersuchungshaft. Zudem wurden deren Wohnungen nach Drogen durchsucht.

Die ersten Ermittlungen gegen die Tatverdächtigen begannen bereits Ende vergangenen Jahres. Dabei zeichnet sich ab, dass sie im größeren Umfang mit Marihuana und Amphetaminen (unterer Kilo-Bereich) handelten. Bei den Durchsuchungen der Wohnungen wurden kleinere Mengen Rauschgift sichergestellt.

Unter den festgenommenen Tatverdächtigen war auch ein 24-jähriger Herforder, nach dem die Polizei fahndete. Er steht im Verdacht, an einem Einbruchdiebstahl in ein Bekleidungsgeschäft in der Straße „Gehrenberg“ am 10.02.2014 gegen 03.30 Uhr beteiligt gewesen zu sein. Dort brachen zunächst Unbekannte in das Bekleidungsgeschäft ein und entwendeten neuwertige Bekleidung im Wert von über 30.000 Euro. Bei dem Einbruch wurden die beiden Männer von Zeugen gesehen. Einer der beiden Tatverdächtigen, ein 19-jähriger Herforder, wurde noch in Tatortnähe festgenommen. Die Fahndung nach seinem Komplizen verlief zunächst negativ. Das Auto, mit dem die beiden zum Bekleidungsgeschäft gefahren waren, wurde in Tatortnähe mitsamt der gestohlenen Bekleidung aufgefunden und sichergestellt. Der 19-jährige Herford wurde nach Vernehmung entlassen. Gegen ihn liegt eine Anzeige wegen Einbruchdiebstahls vor.

Das Ermittlungsverfahren gegen seinen Komplizen wird noch um den Verdacht auf Drogenhandel erweitert. Er war einer der beiden, die nach den Durchsuchungen im Bereich der Drogenkriminalität in Untersuchungshaft gingen.

Die Nachermittlungen zu den Straftaten, insbesondere zum Drogenhandel, dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Besonders schwerer Fall des Diebstahls – Gehwegplatte ins Schaufenster geworfen

27.01.2014 – 32052 Herford
Am vergangenen Freitag bis Samstagmorgen, in der Zeit von 18.30 Uhr bis 7:45 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Sportbekleidungsgeschäft an der Rennstraße ein. Ein Passant bemerkte am Samstagmorgen die große Gehwegplatte im Schaufenster zur Lessingstraße und verständigte sofort die Polizei. In dem Geschäft fanden die Beamten nur noch diverse leere Schuhkartons und verteilte Kleiderbügel auf dem Boden vor. Der Sachschaden beträgt mindestens 400 Euro. Hinweise zu dieser Tat können an das Kriminalkommissariat in Herford unter der Telefonnummer 05221-8880 gegeben werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Einbruch in Fachmarkt

12.01.2014 – 32052 Herford

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 03:00 Uhr, brachen unbekannte Täter in einen Fachmarkt für Raumgestaltung an der Salzufler Straße ein. Sie zerschlugen eine Fensterscheibe zu einem Raum und stiegen in das Gebäude ein. Da die Täter die Zimmertür nicht öffnen konnten, mussten sie über den Einstieg das Objekt ohne Beute wieder verlassen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 250 Euro. Die Direktion Kriminalität bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge unter der Telefonnummer 05221-8880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de


Wir beraten Sie gerne persönlich

Rufen Sie uns jetzt an.
Kostenlose Servicenummer:

0800 867 1234


Zu Ihrem Adressbuch hinzufügen

Fügen Sie TMS Detektei & Sicherheitsdienst zu Ihren Kontakten hinzu

Zu Kontakten hinzufügen »


Wir rufen Sie zurück

Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und Ihre Rufnummer - wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!

E-Mail: info (at) 24h-sicherheit.com

Neueste Informationen
VIDEOÜBERWACHUNG

Die wichtigen Dinge im Auge haben. Einfach und sicher. Ausgezeichnete Bildqualität verbunden mit einzigartiger Bedienungsfreundlichkeit. LUPUS Videoprodukte stellen die Dinge […]

Zur Information »

ALARMANLAGEN

Aus was besteht ein Alarmsystem? Die LUPUSEC Smarthome Alarmanlagen sind innovative Systeme für Gebäudesicherheit, Videoüberwachung und Smarthome-Steuerung. Ganz ohne bauliche […]

Zur Information »

Einsatzgebiet

Hier sind wir für Sie tätig

Unser Einsatzgebiet »


Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir beraten Sie gerne


Mehr Qualität mehr Sicherheit

Qualitätssiegel

BD


BDST

 

Branchennews
Ladendieb ist mit „Body“ unterwegs

Hochwertige Spirituosen wollte ein Ladendieb stehlen, der am Dienstag, 13. April, in einem Neustädter Geschäft ertappt wurde. Er trug einen […]

Artikel lesen »

Warenhausdetektiv stellt drei Ladendiebe im Supermarkt

Nach einem gemeinschaftlichen Ladendiebstahl in einem Langenhagener Supermarkt (Hannover) hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Zwei von ihnen müssen sich […]

Artikel lesen »

Nach Ladendiebstahl Haft für Haupttäter

In Bielefeld hat ein Pärchen aus Rumänien am Mittwoch, 16.09.2020, in einer Drogerieabteilung eines Supermarkts Artikel im Wert von circa […]

Artikel lesen »

Diebestrio aufgedeckt

Am Mittwoch, 08.07.2020, gegen 19:00 Uhr, fielen einem Kaufhausdetektiven in einem Ahlener Baumarkt drei Männer auf, die sich verdächtig verhielten. […]

Artikel lesen »


Wir arbeiten gemäss GoBD, DSGVO, BDSG