MEHR QUALITÄT
MEHR SICHERHEIT

Rufen Sie uns jetzt an: 05221 - 17 490 79

DETEKTIV

ZEITMANAGEMENT

SECURITY

KAUFHAUSDETEKTIV

ÜBERWACHUNGSELEKTRONIK-SYSTEM

BEWACHUNG ALLER ART

IHK-GEPRÜFTE MITARBEITER

VERANSTALTUNGSSCHUTZ

OBSERVATION

KONTAKTIEREN SIE
UNS JETZT

Wir beraten Sie gerne persönlich

Rufen Sie uns jetzt an

05221 - 17 490 79


Zu Ihrem Adressbuch hinzufügen

Fügen Sie TMS Detektei & Sicherheitsdienst zu Ihren Kontakten hinzu

Zu Kontakten hinzufügen »


Wir rufen Sie zurück

Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und Ihre Rufnummer - wir rufen Sie schnellstmöglich zurück!

E-Mail: info (at) 24h-sicherheit.com

Neueste Informationen
VIDEOÜBERWACHUNG

Die wichtigen Dinge im Auge haben. Einfach und sicher. Ausgezeichnete Bildqualität verbunden mit einzigartiger Bedienungsfreundlichkeit. LUPUS Videoprodukte stellen die Dinge […]

Zur Information »

ALARMANLAGEN

Aus was besteht ein Alarmsystem? Die LUPUSEC Smarthome Alarmanlagen sind innovative Systeme für Gebäudesicherheit, Videoüberwachung und Smarthome-Steuerung. Ganz ohne bauliche […]

Zur Information »

Reisende Betrüger unterwegs – Hilfsbereitschaft wird ausgenutzt

26.05.2014 – 32278 Kirchlengern

 

Am Freitag- und Samstagnachmittag waren überörtlich agierende Betrüger aus Südosteuropa in Kirchlengern auf der B239 aktiv. Sie täuschten mit ihren Fahrzeugen, die auswärtige Kennzeichen aus Hamburg und Duisburg hatten, eine Notlage vor mit dem Ziel, anhaltende, hilfsbereite Verkehrsteilnehmer zu betrügen. Unter dem Vorwand, sie benötigten dringend Bargeld, um zu tanken oder den Schaden am Fahrzeug zu reparieren, wurde den Opfern angeblicher Goldschmuck angeboten. Eine 42-jährige Frau aus Rahden fiel nicht auf diese unter dem Begriff „Autobahngold“ gefasste Betrugsmasche herein. Sie notierte sich Einzelheiten zu den Tätern und informierte die Polizei. Eine 43-Jährige aus Kirchlengern war gutgläubig und fuhr mit den Tätern sogar zu einem Geldautomaten, um Bargeld für die Betrüger abzuheben. Sie erhielt dafür wertlosen Schmuck.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei Herford auf folgendes hinweisen: Beim Autobahngold geht es um gestempelten, aber unechten Schmuck, der hauptsächlich auf Autobahnen, Tank- und Raststätten zunächst als Pfand oder zum Kauf angeboten wird. Die Täter nutzen hierbei die Hilfsbereitschaft vieler gutgläubiger Menschen aus. Häufig täuschen sie eine Panne oder Benzinmangel vor und bitten die hilfsbereiten späteren Opfer um Geld. Im Gegenzug bieten sie den Opfern ein angeblich „wertvolles Schmuckstück“ zum „lukrativen“ Tausch oder als Pfand an. Die Täter erhalten das Geld, verlassen die Örtlichkeit und kehren nie wieder zurück. Der „wertvolle Schmuck“, der als Pfand oder als Tausch zurückgelassen wurde, entpuppt sich als billiger Modeschmuck mit gefälschtem Feingehaltsstempel.

Deshalb

   -	seien Sie vorsichtig, wenn Ihnen auffällig günstige wertvolle 
Waren auf der Straße verkauft oder zum Tausch angeboten werden
   -	Gold und Silber sollte nur bei vertrauenswürdigen 
Geschäftspartnern gekauft werden
   -	die Autobahnen und Bundesstraßen sind keine seriösen Orte für 
derartige Käufe
   -	ein gesundes Maß an Skepsis ist immer geboten
   -	sollten Ihnen wertvolle Waren, wie Schmuck, auf der Straße 
angeboten werden, informieren Sie sofort die Polizei über 110
   -	notieren Sie sich Kennzeichen und Aussehen der Täter

 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Einsatzgebiet

Hier sind wir für Sie tätig

Unser Einsatzgebiet »


Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir beraten Sie gerne


Mehr Qualität mehr Sicherheit

Qualitätssiegel

BD


BDST

 

Branchennews
Warenhausdetektiv stellt drei Ladendiebe im Supermarkt

Nach einem gemeinschaftlichen Ladendiebstahl in einem Langenhagener Supermarkt (Hannover) hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Zwei von ihnen müssen sich […]

Artikel lesen »

Nach Ladendiebstahl Haft für Haupttäter

In Bielefeld hat ein Pärchen aus Rumänien am Mittwoch, 16.09.2020, in einer Drogerieabteilung eines Supermarkts Artikel im Wert von circa […]

Artikel lesen »

Diebestrio aufgedeckt

Am Mittwoch, 08.07.2020, gegen 19:00 Uhr, fielen einem Kaufhausdetektiven in einem Ahlener Baumarkt drei Männer auf, die sich verdächtig verhielten. […]

Artikel lesen »

Professioneller Diebstahl von Hygieneartikel

Ein Kaufhausdetektiv in Langenhagen konnte einen 36-jährigen Ladendieb gleich mehrerer größerer Taten mit der Polizei überführen. Der Haftrichter hat jetzt […]

Artikel lesen »


Wir arbeiten gemäss GoBD, DSGVO, BDSG